Bericht über die Mitgliederversammlung der WEP AG e.V vom 07.10.2021

    1. Joachim Freund begrüßte 22 Mitglieder
      der Verein hat inzwischen 40 Mitglieder.
      Wir haben die Arbeitsgruppen vorläufig deaktiviert, da zu wenig Gruppenleiter verfügbar waren. Wir werden weiter in Projekten arbeiten und dafür jeweils einen Verantwortlichen bestellen.
      Jens Reupke stellt die Tätigkeiten im Bereich Versorgung und Verkehr vor: Das Monatsticket von Meinersen-Ohof nach Hannover ist inzwischen dem von Dedenhausen nach Hannover bis auf ca. 13 Euro angeglichen worden. Zuvor sparte man 60 Euro, wenn man zum nächsten Bahnhof mit dem Auto fuhr. Mit dem Großraumverband Braunschweig sind wir in Kontakt, allerdings gibt es noch keine neuen Busverbindungen. Im nächsten Jahr sollen wieder Veranstaltungen zugunsten von neuen Radwegen stattfinden. Die Gemeinden Meinersen, Uetze und Edemissen haben jetzt die Dringlichkeit der Radwege anerkannt. Wir kämpfen jetzt dafür, dass sie Radwege auf die Prioritätenliste des Landkreises Peine kommen.
    2. Bericht über Aktivitäten und Planungen
      Es hat einen Termin mit der SPD Fraktion Meinersen stattgefunden, um den Radweg zwischen Ohof und Plockhorst zu besprechen.
      Es wurde am Schaperberg in Plockhorst die erste Mitfahrbank aufgebaut, der Rest folgt, wenn eine Nutzung gefahrlos möglich ist.
      Die Geschwindigkeitsmessanlage wurde durch Günter Scharfschwerdt mehrfach an den unterschiedlichen Straßen platziert. Die Ergebnisse können im Internet eingesehen werden.
      Eine Bienenweide wurde durch Reinhold Lonnemann in Plockhorst am Altglas Container angelegt
      Eine kurzfristige Aktion mit Pro Zug-kunft: Einige Mitglieder nahmen Ende August an einer Fahrradtour entlang der alten Bahnstrecke Braunschweig – Plockhorst teil. Gemeinsame Wahlprüfsteine wurden nicht vereinbart.
      Es haben Gespräche mit den Bürgermeisterkandidaten vor der Wahl stattgefunden. Unsere Themen wurden gehört und gut aufgenommen
      3 Offene Bücherschränke wurden aufgebaut und inzwischen gut angenommen.
    3. Neue mögliche Themen wurden vorgestellt und an die Arbeitssitzung verwiesen.
      Mehrgenerationenfest oder eine Infofahrt in einen Insektengarten.
      Vortrag naturnahes Gärtnern
      Das offene Frühstück
      Dorfrallye für Jugendliche
      Seniorenfest
    4. Wahlen
      Gewählt wurden einstimmig wieder zum ersten Vorsitzenden Joachim Freund, zum zweiten Vorsitzenden Jens Reupke, zur Kassenführerin Natalia Luka.
      Zur Schriftführerin wurde wieder Silke Freund gewählt.
    5. Verschiedenes
      Günter Scharfschwerdt bat um Hilfe beim Umbauen der Geschwindigkeitsmessanlage etwa alle zwei Monate. Matthias Hacke erklärte sich bereit.
      Marlies Havekost schlägt ein gemeinsames Treffen der Senioren aus Wehnsen und Plockhorst vor. Es soll möglichst im Frühjahr im Freien stattfinden.
      Auf Vorschlag der Mitglieder wird eine moderierte Whatsapp Gruppe zur kurzfristigen Information der Mitglieder und Interessierten erstellt. Nur die AdministratorInnen können in der Gruppe etwas schreiben, Antworten müssen direkt an einzelne Personen geschickt werden.
      Die nächste Arbeitssitzung ist am 24. November 2021 um 18.30 Uhr. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Protokollführung: Silke Freund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.