Zugfahrt mit Pauken und Trompeten

Veranstalter: WEP AG, Gemeinde Meinersen, Zukunftswerkstatt Dedenhausen
Schön und laut war die Veranstaltung „Zugfahrt mit Pauken und Trompeten“, bei der 120 Personen mit dem Fanfarenzug Plockhorst für eine Verbesserung des Personennahverkehrs demonstrierten. Nach Ansprachen von Bürgermeister Thomas Spanuth (Meinersen) und Jens Reupke (Wehnsen, W.E.P. AG e.V.) gingen die Teilnehmenden mit der Musik des Fanfarenzuges zum Bahnsteig 1 des Bahnhofs Meinersen in Ohof. 

Bahnhof Meinersen Ohof

Bahnhof Meinersen Ohof

Dort dauerte es schon einige Minuten bis die über 100 Personen in den Zug gestiegen waren, doch der Enno hatte extra einige Waggons mehr angehängt, so dass alle Fahrgäste Platz fanden. Auch in Dedenhausen marschierten die Musiker mit Pauken und Trompeten vorweg bis zur alten Molkerei. Dort warteten fleißige Helfer der Zukunftswerkstatt Dedenhausen bereits mit Bratwurst und Getränken. 

Ankunft in Dedenhausen

Ankunft in Dedenhausen

Hier wurden die Forderungen deutlich gemacht:

  • Zusammenführen der Fahrpreise über die Großraumgrenzen von GVH und VRB hinweg
  • Bessere Busanbindung an die Bahnhöfe Meinersen und Uetze Dedenhausen
  • Radwege von Plockhorst nach Ohof und von Wehnsen nach Dedenhausen
Weg durch Dedenhausen

Weg durch Dedenhausen

Versammlung vor der alten Molkerei

Versammlung vor der alten Molkerei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.