NABU Vortrag: Hilfe für Bienen, Schmetterlinge und Co

Montag, 28.10.2019 um 19.00 Uhr im Landjugendheim Wehnsen.

Wo nisten Hummeln, Bienen und Schmetterlinge?
In einem Vortrag bringt uns der Diplom-Biologe Florian Preusse, erster Vorsitzender des NABU Kreisverbands Gifhorn, Ursachen des Insektensterbens näher und zeigt uns, was wir für den Fortbestand unserer Insekten tun können. Durch die menschliche Ordnungsliebe sind in der Landschaft und unseren Gärten nur noch wenige natürliche Lebensräume für Insekten vorhanden. Die Folge ist ein massives Insektensterben, dem wir entgegenwirken müssen, um die biologische Vielfalt zu erhalten und die Nahrungskette aller Lebewesen nicht zu unterbrechen. Nicht allen Insekten ist als Nisthilfe mit einem Insektenhotel geholfen. Manchmal tut es ein Sand– oder Holzhaufen oder eine Trockenmauer.
In diesem Vortrag bekommen wir Tipps, die wir im Frühjahr bei einem Workshop umsetzen wollen, damit unsere Gärten und Dörfer wieder insektenfreundlicher werden.

Das Plakat und den Flyer könnt haben wir euch ebenfalls Online zur Verfügung gestellt. (Plakat Nabu Insektensterben, Flyer Nabu Insektensterben)

Veranstalter:
Wehnsen Eickenrode Plockhorst –
Arbeitsgemeinschaft e.V.
(W.E.P.-Arbeitsgemeinschaft e.V.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.